29 April, 2019

Die Krokange

















Da war sie noch jung und schön



















Hier ist sie schon 1 Jahr alt, die Krokange, oder war es das Schlangodil?

Wir haben das Schlangodil vergangenen Sommer nicht lange nach der Wiedereröffnung von Bhante Nayanabodhi geschenkt bekommen. Angelehnt an die Sagen aus Buddhas Zeiten, tut es bei uns Dienst als Naga, ein Mönche und Nonnen beschützendes Drachenwesen. Auch vor Nagas, oder Schlangdils oder Krokangen macht die Vergänglichkeit nicht Halt.

24 April, 2019

Nonnenwanderung






Meine lieben Antevāsīnīs (Anteāsī - Einer, der seinem Lehrer folgt, Schüler) Samaneri Anuvidita und Anagarika Vinita machen ihre ersten Tudongerfahrungen (Tudong - Thai für das Paliwort Dhutanga. Das läßt sich am ehesten mit 'Entsagung' übersetzen und bezeichnet 13 Praktiken sich in Entsagung zu üben, beim Tudong verzichtet man auf die Bequemlichkeiten eines Klosters mit Küche und Bett). Bisher ist es nur eine kurze Strecke, mit organisierter Übernachtung. Trotzdem, ich finde es toll, dass sie das machen wollen und sitze mitten in den Bequemlichkeiten der Anenja Vihara und habe ganz viel Mitfreude.

23 April, 2019

Almosen


Eine unserer regelmäßigen Sponsorinnen, die jedesmal Almosen gibt, wenn wir in Sonthofen auf den Markt um Almosen gehen, passt sich Neuerdings auch farblich immer mehr an. :)

22 April, 2019

Trauer mit Sri Lanka


Wir haben von den Attentaten gegen Kirchen und Touristen in Sri Lanka gehört. Einige der hier in der Anenja Vihara lebenden Nonnen haben seit Jahren eine Verbindung mit Sri Lanka und haben Buddhistische sowie Christliche Freunde dort, bzw. verteilt in der Welt. Wir alle hier empfinden tiefe Trauer und Mitgefühl für die mindestens 290 Menschen, die mit Gewalt aus ihren Leben gerissen wurden.


Heute und für eine lange Zeit wollen wir unseren Geist in Gewaltfreiheit, Harmlosigkeit und liebender Güte trainieren. Wir wollen diesen Hass und die Gewalt mit Gleichmut und Frieden beantworten und wünschen allen Beteiligten, besonders den Tätern, dass sie irgendwann fähig sein werden ihren Hass zu überwinden und den Opfern und deren Angehörigen wünschen wir, sie mögen nie einen Gedanken des Hasses entwickeln.

19 April, 2019

Vortrag am Samstag, den 20.4.

Aus gegebenem Anlass lautet das Thema des Vortrages:

Mütter und Metta 

Erwachen



Es ist Zeit des Erwachens.
Leichtigkeit, Wachstum.
Erkenne Vergänglichkeit!


Der Versuch eines Haiku 🙂 angesichts des Frühlings, der jetzt auch bei uns Einzug gehalten hat




16 April, 2019

Wieder da

Gestern Nachmittag nach dem Retreat 'Über die Hindernisse', das Ayya Phalanyani in Bad Nenndorf im Zentrum Dhammadialog gegeben hatte, sind wir wieder in der Anenja Vihara angekommen. Es ist schön wieder hier zu sein. Was für ein Segen, dass wir in diesem wunderschönen Kloster leben dürfen!



10 April, 2019

Vortrag findet nicht satt

Ayya Phalanyani gibt einen Kurs in Bad Nenndorf und ist deshalb am Samstag nicht im Kloster. Deshalb gibt es keinen Vortrag. Ihr könnt natürlich trotzdem zur Meditation kommen. Möglicherweise gibt es einen Film zum anschauen - das ist aber nicht versprochen...