28 Dezember, 2018

Neues Jahr

Liebe Freunde,

wir sind gerade in den Vorbereitungen zu unserem kurzen Neujahrsretreat, das heute Abend beginnt und bis zum 2.1.19 dauert. Bis dahin halten wir Stille und meditieren in das neue Jahr. Wir denken voller Freude an euch und werden euch während unserer Praxis mit Wohlwollen, Dank und Segen überhäufen.

Allen Freunden und Unterstützern der Anenja Vihara wünschen wir ein gutes neues Jahr.
Möget ihr, wenn da Leiden ist, nicht leiden.

Möget ihr, wenn da etwas Beängstigendes ist, keine Furcht haben.
Möget ihr, wenn da etwas ist, das Sorge, Kummer, Jammer oder Schmerz bereitet, gelassen, entspannt und humorvoll, im Hier und Jetzt bleiben.
Möget ihr frei von Krankheit sein, voller Glück und Frieden.

Von Herzen

Ayya Phalañāṇī und die Anenja Gemeinschaft

20 Dezember, 2018

Nochmal Costa Rica


Hier sehen wir noch einmal Anagarika Anuvidita, die noch bis zum 21.12. in Costa Rica ist, wie sie einer Klasse Schulkindern die Lehre des Buddha erklärt.


18 Dezember, 2018

Mit Grüßen aus Costa Rica

Bald kommt sie zurück, als Vorboten haben wir hier ein Bild von Anagarika Anuvidita, wie sie in Costa Rica einem frisch verheirateten Paar den Segen gibt.

Klosteralltag


Ihr Name ist Programm: Viri, heldenhafter Einsatz. Ob beim Helfen in der Küche oder bei der Arbeit an sich selbst, sie setzt sich mutig ein und gehört zu den wenigen, die freudig rund um die Uhr Meditieren, am Ende eines Retreats.

11 Dezember, 2018

Anagarikā Vinītā





Am 7.12. hat die Anagarikaordination von Vinītā stattgefunden, vormals bekannt als Martina. Es war eine schöne Zeremonie, die wir auf ihren eigenen Wunsch klein und ohne Ankündigung durchgeführt haben.

Vinītā, der neue Name bedeutet: Bescheidenheit, Einfachheit.

06 Dezember, 2018

Vortrag am Samstag, den 8.12.

Nach wie vor im Rahmen des Satipatthana Suttas werden am kommenden Samstag die 7 Erleuchtungsfaktoren behandelt. Wie auch zu den vorherigen Themen werden Auszüge aus Sutten vorgelesen.

Eine Änderung des Themas aus aktuellem Anlass ist möglich, das potentielle neue Thema wäre: Perfektionismus in Perfektion.

01 Dezember, 2018

Anicca vata sankhara

😞 Herkules (Herki), weltbester Kamerad, fellgewordene Güte und treuester Freund, den ich um nach Deutschland kommen zu können in Thailand bei Mönchen zurückgelassen hatte, ist gestorben. 😞 Wo und wer ihr seid, bitte schickt ihm Segen, damit er eine menschliche Geburt findet.

30 November, 2018

Grüße aus Costa Rica

Anuvidita ist derzeit in Costa Rica um vor ihrer Ordination als Samaneri ihren Vater noch einmal zu besuchen. Sie nutzt die Zeit aber auch, um mit anderen Nonnen den Interreligiösen Dialog zu pflegen. Hier ist sie mit einer Schwester des Carmeliterordens. Die sind, zwar ohne Schnee, auch gern barfuss unterwegs.

25 November, 2018

Loi Kratong

Am 23.11. war Loi Kratong, das Thailändische Lichterfest. Am Morgen hatte ich das große Glück meinen Lehrer Ajahn Suphan ans Telefon zu bekommen und ihm alle Gute zum Fest zu wünschen. Abends haben wir die Gelegenheit genutzt und im Gedenken an Freunde und Lehrer in Thailand eine schöne Zeremonie veranstaltet, mit vielen Lichtern und Rezitationen.

19 November, 2018

Erster Schnee

Der erste Schnee. Der residente Teil der Anenja Vihara Hausgemeinschaft schickt den nichtanwesenden Teilen der Hausgemeinschaft herzliche Wintergrüße nach Costa Rica und nach Singapur. Aber auch hier, in Deutschland kann man gut noch barfuss nach draussen, um diese Jahreszeit. :)

14 November, 2018

Robenspende in der Anenja Vihara








Es wird noch einige Jahre dauern, bis wir in der Anenja Vihara einen richtige Kathina feiern können, nämlich, wenn die Anwärterinnen und Novizinnen endlich zu Bhikkhunis geworden sind.  Aber eine Robenstoffspende ist für den Anfang schon ganz gut. Es war, glaube ich, für alle Beteiligten ein beglückender, bereichernder, verzaubernder Tag. Die Anenja Vihara war von Licht und Freude durchdrungen.

Kathina in der Metta Vihara



 Kathina in der wunderschönen Metta Vihara.

Sonst erwähne ich immer die Dankbarkeit, die ich unseren Unterstützern und Helfern gegenüber empfinde. Doch möchte ich auch erwähnen, dass ich ebenso tiefe Dankbarkeit und Freude den Mönchen der Waldklöster Muttodaya und Metta Vihara empinde. So viel Wohlwollen und Fürsorge ... Mit einem Herzen voll Freundschaft: Danke!



Buddhistische Gemeinschaft München


Es ist schon zwei bis drei Wochen her, als ich zur BGM in München zu einem Vortrag eingeladen war. Hier nun ein Bild davon nachgeliefert. Es war schön, die Menschen dort kennenzulernen und ich freue mich auf nächstes Mal.

09 November, 2018

Robenspenden

Am 11.11. werden wir eine kleine Robenspendenzeremonie in der Anenja Vihara haben, zu der auch Bhantes und Freunde aus der Metta Vihara kommen werden. Wir beginnen am Morgen mit der Robenspende angeleitet durch Annette und Marc, mit Widmungen, nehmen der 5 Ethikregeln und anschliessendem Segen.

08 November, 2018

Zuwachs

Zuwachs für die Anenja Vihara. Wir freuen uns darüber, dass wir eine neue Mitbewohnerin im Kloster haben. Möge es ein friedliches, frohes und fruchtbares Zusammensein werden.

Vortrag am Samstag, den 10.11.

Anwesende sind eingeladen Fragen zu Dhamma und Meditation zu stellen.

01 November, 2018

Seilbahn


Spezialisten bei der Arbeit. Wir bekommen eine Seilbahn gebaut, mit der wir das Brennholz für die Öfen vom Holzlager aus direkt ins Haus ziehen können. Wir sind gespannt.

31 Oktober, 2018

Vortrag am Samstag, den 3.11.

Nachdem wir im letzten Vortrag über die 5 Hindernisse gesprochen haben, wird das Thema am kommenden Samstag 'Die 5 Daseinsgruppen und die 6 Grundlagen'sein.

30 Oktober, 2018

Vassa beendet



Vom 24.10. bis 29.10 waren wir in Waldkloster Muttodaya zur Pavarana und Kathina.  Es war ein bereichernder Aufenthalt. So sollte die Ubhatosangha sein! Es war eine sehr inspirierende Erfahrung beide Zeremonien zusammen mit den Mönchen des Muttodaya Waldklosters erleben zu dürfen.

23 Oktober, 2018

22 Oktober, 2018

Rauhreif




Der erste Rauhreif liegt wie ein stiller Zauber auf den Wiesen.

Mögen alle Wesen einen sicheren, warmen Platz zum überwintern finden.


20 Oktober, 2018

Reinigung der Zisterne



Grossen Dank an alle Spender und Helfer der Anenja Vihara. Mit eurer Hilfe konnten wir eine längst fällige Reinigung unserer Zisterne durchführen.

19 Oktober, 2018

Vortrag Samstag, den 20.10.

Die 5 Hindernisse.

Wir werden über die 5 Hindernisse sprechen und wie sie unsere Meditation ruinieren können.

Kegelhürden 5er Set - Hürdensystem

13 Oktober, 2018

Vorankündigung

Am Samstag, den 20.10. wird es einen Vortrag geben, Thema noch offen.

Am Samstag, den 27.10. fällt der Vortrag aus.




12 Oktober, 2018

Nonnenalltag






Wer immer schonmal wissen wollte, was Nonnen den ganzen Tag machen, hier ein kurzer Einblick: Wenn Nonnen so geschickt sind, wie Anagarika Anuvidita, dann nähen sie mitunter ihre eigenen Hemden.

11 Oktober, 2018

Vortrag am Samstag, den 13.10.

Das Thema 'Gefühle, Emotionen, Geisteszustände und wie gehe ich mit unangenehmen Erfahrungen um' ist noch nicht ausgeschöpft. Wir bleiben also beim Thema und hoffen, dass es einige Erfahrungsberichte von den Anwesenden geben wird.

10 Oktober, 2018

Erster Schnee



Vor einigen Tage fiel der erste Schee auf den Bergspitzen. Bei uns auf dem Grünten ist der Schnee nach einem Tag allerdings schon wieder verschwunden gewesen, doch in höheren Regionen bleibt er bereits liegen.

Es ist eine Erinnerung für uns daran, dass wir uns selbst auch winterfest machen müssen. Anuvidita und Ayya haben ein 'Abhärtungsprogramm' begonnen. Jeden Tag kalt duschen... Mal schaun, wie lange sie das durchhalten. :)

08 Oktober, 2018

Almosen


Das Leben von Nonnen kann mitunter ganz wunderbar ereignislos und still sein. Dann werden solche Begegnungen wie mit lieben, regelmässigen Spenderinnen zum Highlight.

Wir gehen mittlerweile zwei Mal wöchentlich auf Almosen, mittwochs und samstags. Jedesmal ist es einfach schön, nicht wegen des Gebens und Empfangens von Gütern, sondern weil es ein Austausch von liebender Güte ist, der auch hier in Deutschland funktioniert, wenn die Menschen ihre Herzen öffnen.